Konflikt-Kompetenz-Training für Mitarbeiter oder Führungskräfte:

Konstruktiv Konflikte lösen

Ungelöste Konflikte sind wesentliche Stressfaktoren. Sie begegnen uns im Arbeitsumfeld überall dann, wenn unterschiedliche Ansichten oder Meinungen aufeinandertreffen. Konfliktfähigkeit zu trainieren lohnt sich; die mentale Anspannung reduziert sich und Zufriedenheit und Zusammenhalt im Unternehmen werden gesteigert.

Viele Strategien der Konfliktbewältigung scheinen einfach und bekannt, werden aber trotzdem oft nicht umgesetzt. Führungskräfte wollen Aggressionen eines Geschäftspartners nicht zu spüren bekommen oder es nicht riskieren, einen Kunden zu verprellen, Mitarbeiter meiden die Ablehnung oder Kritik eines Vorgesetzten, fürchten ihre Karriere zu behindern oder sonstige unangenehme Konsequenzen. Dabei führen ungelöste Konflikte erst recht zu zwischenmenschlichen Barrieren, sie eskalieren oder belästigen uns mental latent weiter und lösen so Stress aus. Unbearbeitet werden Konflikte größer. Sie wirken sich lähmend auf Kreativität sowie Produktivität aus und beinflussen Teamdynamiken in Unternehmen negativ.

Dabei bergen gerade Konflikte Entwicklungspotenzial für Menschen. Denn oft ist es erst über das konstruktive Bearbeiten und Lösen von Konflikten möglich, sich selbst oder seine zwischenmenschlichen Beziehungen zu verbessern, was sich privat wie beruflich auswirkt.

Die aktive Mitarbeit der Teilnehmer vorausgesetzt, bietet das Training
Konstruktiv Konflikte lösen” einen Rahmen, in dem sich Mitarbeiter oder Führungskräfte dem geeigneten Umgang untereinander und mit Kunden widmen, lernen die Kommunikation zu verbessern, Konfliktgespräche adäquat zu führen und ihre Konfliktfähigkeit zu steigern.

Inhalte und Nutzen:
Die Mitarbeiter oder Führungskräfte lernen in diesem Training:

  • Die Dynamiken von Konflikten besser zu verstehen

  • Welche Konfliktarten und -lösungen es gibt
  • Verschiedene Kommunikationsebenen kennen
  • Konfliktkompetenzen zu reflektieren
  • Unterschwellige Konflikte zu erkennen
  • Eigene Bedürfnisse zu erkennen und zu formulieren
  • Kreativ und ressourcenorientiert Probleme zu lösen
  • Den souveränen Umgang mit schwierigen Mitmenschen und Kritik
  • Konstruktive Gespräche zu führen und Konflikte erfolgreich zu klären
  • Den Umgang mit Konflikten zu verbessern

Das Training gibt es in etwas geänderter Zusammensetzung für Führungskräfte. Erweiterte Inhalte sind u. a.: Die Führungskraft als Konfliktmoderator und Prozessbegleiter, wie Führungskräfte kritisches Feedback geben können, Konfliktgespräche mit Kunden souverän führen oder wie Sie intervenieren und eine gute Kommunikationskultur im Unternehmen ausbauen können u. v. m.

Leistungen: Dreitägiges Konflikt-Kompetenz-Training


Zielgruppe: Mitarbeiter oder Führungskräfte aus der Medien-, Kultur- und Kreativwirtschaft

Kursgestaltung: Theorie-Inputs, Selbsteinschätzungstests, Reflexionsübungen, erlebnisintensivierende Techniken, Rollenwechsel, Kleingruppenarbeit, gruppendynamische Übungen, Metakommunikation, Dialog- und Feedbackrunden

Dauer: 3 Tage
Inhouse, Outdoor oder auf Reisen
Kursleitung: 1 oder 2 Trainer – je nach Gruppengröße

 

Termine und Kosten auf Anfrage