COACHING-ART UND DAUER


Wichtige Voraussetzungen für unsere Zusammenarbeit sind Vertraulichkeit, Respekt, Offenheit, Ehrlichkeit und Eigenverantwortlichkeit. Die Länge hängt vom Umfang Ihrer Problemstellung, Ihren Plänen, Ihrer Persönlichkeit und vielen anderen Punkten ab. Ich arbeite mit Kurzzeit-Methoden, daher umfasst das durchschnittliche Systemische Coaching oder die Beratung 10–15 Sitzungen. Abweichungen davon sind individuell möglich.



1. Telefonisches Erstgespräch
Das Anliegen wird in Kurzfassung erläutert, die Chemie geprüft, Eckdaten und Organisatorisches besprochen und geklärt.

2. Persönliches Erstgespräch
Die aktuelle Situation wird in meinen Praxisräumlichkeiten (Privates Coaching) oder in Ihrem Unternehmen (Business-Coaching) besprochen sowie die Ziele, Vorstellungen, Kosten und der zeitliche Rahmen für das Coaching definiert.

3. Vereinbarung

Bei privaten Klienten erfolgt die Rahmen- und Kostenklärung mündlich. Bei Firmenaufträgen wird dieser Rahmen schriftlich skizziert und vom Auftraggeber schriftlich abgesegnet.

4. Abklärungsphase
Wenn das Coaching beginnt, stelle ich vor allem Fragen, sammle Informationen und analysiere die Situation, um Sie und die Sachlage zu verstehen. Hier zeigen sich bereits mögliche Blockaden und Muster. Erste Ideen können, müssen aber hier noch nicht entstehen.

5. Veränderungsphase
Wir schöpfen Potentiale aus, „bringen Licht ins Dunkel", finden Stärken und Handlungsmöglichkeiten. Es gibt keine Anweisungen. Das Systemische Coaching filtert Ressourcen und gibt anhand seiner Methoden gezielt Anstoß zu Veränderungsschritten. Verschiedene Hausaufgaben fordern Ihre aktive Mitarbeit. Ich unterstütze Sie bei Ihren Visionen und begleite Sie in allen Entscheidungen. In der Umsetzung ist jedoch vor allem Ihre Bereitschaft und Disziplin gefragt.

6. Bilanzierung
Während des Coaching-Prozesses werden wir zu einem bestimmten Zeitpunkt Bilanz ziehen und den Erfolg und die Richtung des Coachings überprüfen.

7. Abschluss
Ein Coaching endet nicht einfach nur nach Ablauf der vereinbarten Zeit. Es wird noch resümiert und reflektiert: Welche Fähigkeiten konnten Sie entwickeln? War das Coaching oder die Beratung zufriedenstellend? Wenn Sie gelernt haben, Ihre Probleme in Zukunft ohne mich zu meistern, dann war das Coaching erfolgreich. Auf Wunsch biete ich dazu einen Rückschau-Termin nach einigen Monaten an.


REGULARIEN

 

Steuerliche Berücksichtigung

Unternehmen, Angestellte, Selbstständige und Freiberufler können Beratungs- und Coaching-Leistungen unter bestimmten Voraussetzungen (als Werbungskosten/Betriebskosten) geltend machen und als Betriebsausgaben absetzen. Privat besteht die Möglichkeit, die Gebühr in Ihrer Steuererklärung anzugeben. Bitte informieren Sie sich dazu bei Ihrem Steuerberater.

 

Zahlungsmodalitäten

PRIVATPERSONEN:

Sitzungen mit Privatpersonen verstehen sich inkl. 19 % MwSt. und sind in bar direkt im Anschluss an die Coaching-Einheit
zu bezahlen.

UNTERNEHMEN:
Business-Sitzungen im Firmenauftrag verstehen sich zzgl. 19 % MwSt.
Diese Leistungen sind vor Beginn der
Beratungs- oder Coachingleistung fällig (nach Auftragserteilung auf Rechnung).

Coaching- & Beratungsleistungen können generell nicht über Krankenkassen abgerechnet werden,
sie richten sich ausschließlich an Selbstzahler.

 

Kosten für persönliches Erstgespräch

Das persönliche Erstgespräch ist laut Coachingforschung eine der wichtigsten Sitzungen und ist maßgeblich für einen erfolgreichen Verlauf. Im Erstgespräch werden die Bereiche und Rahmenbedingungen festgelegt. Es dient aber auch dazu, die persönliche Ebene zwischen Coach und Klient auszuloten. Sollte es aufgrund von Differenzen bei einem der Punkte zu keiner weiteren Zusammenarbeit kommen, werde ich auf jeden Fall Empfehlungen abgeben, welche weiteren Schritte für Sie sinnvoll sein könnten. Daher wird das Erstgespräch auch zum selben Preis wie eine normale Sitzung abgerechnet.
Telefonische Anfragen sind unverbindlich und kostenfrei.

 

Absageregelung

Sollten Sie einen gebuchten Termin für eine Sitzung nicht einhalten können, müssen Sie diesen bis spätestens 48 Stunden im Voraus absagen. Erfolgt dies nicht oder nicht zeitgerecht, wird die Sitzung zum vollen Stundensatz abgerechnet. Bis 24 Stunden vor Beginn ist Simpas berechtigt, 50 % des Honorars zu berechnen. Bei einer kurzfristigen Terminabsage durch Simpas werden bereits gezahlte Coachingleistungen gutgeschrieben.

 

Hier geht es zu den AGBs...

 

UNVERBINDLICHE TELEFONISCHE ANFRAGE UNTER:
0711-47 49 63
ODER PER MAIL